1.Herren - Spielberichte - Saison 16/17

Herren I – TTG Horbach     2:9

 

Milde ausgedrückt: Es war nicht die glücklichste Saison unserer ersten Herrenmannschaft. Auch in ihrem letzten Saisonspiel verlor das Team alle 5.Satz-Spiele (vier an der Zahl).

Mit dem Abstieg geht unsere Mannschaft nächste Saison also wieder in der Bezirksliga an den Start. Nichts desto trotz: Die Stimmung in der Mannschaft war immer und ist mindestens Bundesliga-tauglich.

Die zwei Ehrenpunkte im letzten Saisonspiel holten Güntner & Sauer im Doppel und Christoph Röhrig im Einzel.

________________________________________________________________________________

 

Herren I - TV Kesselstadt     7:9

 

Vergangenen Samstag musste unsere 1.Herrenmannschaft in ihrem vorletzten Saisonspiel eine bittere Niederlage hinnehmen, denn unser Team startete mit vier Punkten in Folge und damit mit vertretbaren Hoffnungen auf Punkte ins Match gegen den Tabellenvierten aus Kesselstadt.
Nach gutem Beginn unserer Mannschaft schlug dann aber der Gast seinerseits mit sechs Punkten in Folge zurück.

 

Diese höchst-spannende Partie erstreckte sich insgesamt über drei Stunden Spielzeit und musste im Schlussdoppel entschieden werden. Dieses verlor das Echzeller-Doppel Sauer/Güntner mit 3:1 nach Sätzen. Mehr als schade!
Dennoch bestätigt die gute Leistung unserer 1.Herrenmannschaft gegen den Tabellenvierten, dass unser Team - zumindest nach der Leistung in der Rückrunde - völlig zu Unrecht auf dem letzten Platz der Tabelle steht.

 

Die Echzeller Punkte holten in der Übersicht: Güntner/Sauer, Reinhardt/Welch, Röhrig/Hamburger, Güntner, Sauer, Reinhardt, Röhrig

___________________________________________________________________________________________

 

TTC Bernbach – Herren I     9:2

 

In ihrem letzten Auswärtsspiel dieser Saison musste unsere 1.Herrenmannschaft nochmal eine deutliche Niederlage hinnehmen; diese fiel zwar am Ende gerecht, bei insgesamt vier verlorenen 5.Satz-Matches, jedoch in der Höhe etwas schmeichelhaft aus.

 

Es punkteten im Einzel: Reinhardt und Röhrig

___________________________________________________________________________________________

 

Herren I - TG Langenselbold II     9:3

Herren I - TTC Ockstadt     4:9

 

Nach dem Sieg am Freitagabend gegen den aktuell Tabellen-Siebten folgte am Tag darauf die bittere Niederlage gegen den Tabellen-Vierten. Denn nach dieser 4:9-Heimspielpleite steht unsere 1.Herren definitiv als Absteiger der Bezirksoberliga Gr. 2 fest.

 

Und dennoch: In der Rückrunde gab es bei acht gespielten Partien bereits drei Siege! Die Formkurve zeigt also deutlich nach oben. Diese gute Leistung zur zweiten Saisonhälfte konnte zwar nicht den Abstieg verhindern, aber sie macht definitiv jetzt schon Lust auf viele umjubelte Siege in der nächsten Saison und Mut für das Projekt "Wiederaufstieg"!

___________________________________________________________________________________________

 

TTC Höchst/Nidder III - Herren I     9:1

 

Zu Gast beim Tabellenprimus war für unsere 1.Herrenmannschaft nicht viel zu holen, die zudem mit zwei Ersatzspielern antreten musste.

Garrit Welch konnte nach fünf ausgespielten Sätzen immerhin den Ehrenpunkt sichern.


Viel wichtiger als dieser eine Punkt waren für ihn aber die Stunden nach dem Spiel, denn in der Nacht auf Montag kam seine Tochter Pia zur Welt.

Dazu gratuliert der gesamte Verein recht herzlich und wünscht der gesamten Familie viel Gesundheit!

___________________________________________________________________________________________

 

Herren I - TTV Gründau     7:9

 

Bittere Niederlage unserer 1.Herrenmannschaft am vergangenen Samstagabend. So standen die Zeichen lange Zeit auf Sieg: Gute Leistungen der vergangenen Partien im Rücken, eine komplett-antretende Stammmannschaft und eine zwischenzeitliche 7:4-Führung. Doch dann ging plötzlich gar nichts mehr: Der Gast aus Gründau punktete gleich fünfmal in Folge und entschied damit die Partie für sich.

Fassungslosigkeit machte sich in der Halle breit. Mit dieser Kehrtwende im Spiel hatte niemand der Anwesenden mehr gerechnet. Und dennoch: Die Reaktion nach dem Spiel zeigt, dass sich die Mannschaft rund um Kapitän Christoph Röhrig alles andere als aufgegeben hat und in der Rückrunde weiter angreifen möchte, um doch noch irgendwie den Klassenerhalt zu sichern. Nach dem reinen Ergebnis des vergangenen Wochenendes wird diese Aufgabe nicht leichter zu bewältigen sein; nach der spielerischen Leistung aber, scheint sie machbarer denn je in dieser Saison zu sein.

 

Die Punkte holten: Güntner/Sauer, Reinhardt/Welch, Güntner (2), Sauer, Reinhardt, Röhrig

___________________________________________________________________________________________

 

Herren 1 – TSV Ostheim      7:9


Unsere 1. Herrenmannschaft verpasst denkbar knapp die Überraschung gegen den Tabellen-Dritten.
Dabei hätte sie zumindest das Unentschieden nach einer super kämpferischen Leistung verdient gehabt; zumal unser Team mit einem Ersatzspieler antrat. So fiel leider im 5.Satz des Schlussdoppels der entscheidende Punkt für den Gast aus.
Dennoch: Der neu-gewonnene Auftriebswind zur Rückrunde ist deutlich spürbar.

 

Es punkteten: Güntner/Sauer, Röhrig/Höll, Reinhardt, Welch, Röhrig (2), Höll

___________________________________________________________________________________________

 

TV Gedern - Herren 1     4:9

 

Der Knoten ist endlich geplatzt! Ausgerechnet beim Erzrivalen aus Gedern holt unsere 1.Herrenmannschaft ihren ersten Saisonsieg.

Siegreich waren: Güntner/Sauer, Güntner, Sauer (2), Reinhardt (2), Welch (2), Röhrig

___________________________________________________________________________________________

 

TV Okarben 2 – Herren 1         9:5

 

Spielentscheidend in dieser Partie waren die drei Einzel, die im 5.Satz entschieden werden mussten. Diese gingen allesamt an den Gastgeber aus Okarben und damit letztendlich auch der Gesamtsieg.

 

Die Punkte auf der Echzeller Seite holten: Güntner/Sauer, Röhrig/Hamburger, Güntner, Welch, Röhrig

 

Im nächsten Spiel beim TV 1889 Gedern (28.01 – 20:30 Uhr) will unsere 1.Herrenmannschaft den Knoten endlich platzen lassen und den ersten Saisonsieg einfahren.

___________________________________________________________________________________________

 

TTG 1972 Horbach - Herren 1     3:9

 

Zu Gast beim aktuell Tabellen-Zweiten aus Horbach war für unsere 1.Herrenmannschaft vergangenen Samstagabend nicht viel zu holen. Einzig Doppel Röhrig/Höll und Christoph Röhrig im Einzel konnten auf unserer Seite punkten.

Timo Güntner und Daniel Reinhardt verpassten jeweils in ihrem ersten Einzel im 5.Satz die Punkte Drei und Vier. Mehr war an dem Abend nicht drin.

 

Damit muss unsere 1.Herrenmannschaft über die Winterpause die rote Laterne der Tabelle tragen. Die Tatsache, dass viele Spiele knapp verloren gingen, sorgt zumindest für etwas Hoffnung hinsichtlich der Rückrunde.

___________________________________________________________________________________________

 

Herren 1 – TTC Bernbach     3:9

 

Sie will einfach nicht reißen, die Pechsträhne unserer 1.Herrenmannschaft.
Beweis gefällig? In Folge gingen fünf Einzel im Schlusssatz allesamt an den Gegner. Einfache Schlussfolgerung nach dem Spiel: Mit dem Pech kann man keine Partien gewinnen.

 

Die drei Punkte holten: Röhrig/Höll, Güntner (2)

___________________________________________________________________________________________

 

TTC Ockstadt – Herren 1     9:0

 

Viele Worte sollte man über diese Partie nicht verlieren: In einem Doppel und in zwei Einzeln verpasste unsere 1.Herren im Schlusssatz den Ehrenpunkt.

Aber auch selbst der hätte weit hinter den Erwartungen gelegen, die die Mannschaft an sich selbst stellt.
So heißt es also: Mund abputzen und weitermachen!

___________________________________________________________________________________________

 

TG 1953 Langenselbold 2 - Herren 1     9:6

 

Unsere 1.Herrenmannschaft wird ihre Pechsträhne in dieser Saison einfach nicht los und so steht sie nach einer spielerisch guten drei Stündigen Partie in Langenselbold wieder mit leeren Hände da.

 

In der Nachbetrachtung waren vor allem die knappen Einzel von Marc Höll entscheidend für die Niederlage. Er verpasste zweimal ganz knapp im 5.Satz den wichtigen Punktgewinn. Was wieder nicht einer spielerischen Schwäche zu Schulden war, sondern momentan symptomatisch für die Glücklosigkeit der gesamten Mannschaft steht.

 

Dennoch: Die gute Laune geht bei unserer 1.Herren nicht verloren.

Präsident des Vereins und Nummer Drei des Teams - Joachim Sauer puschte das Team nach Spielende wieder und kündigte für die nächste Partie gegen Ockstadt (Sa, 19.11 – 19:30 auswärts) einen Sieg an.

 

Die Punkte holten: Güntner/Reinhardt, Sauer (2), Reinhardt (2), Röhrig

___________________________________________________________________________________________

 

TV Kesselstadt - Herren 1     9:6

 

Die positive Nachricht vorneweg: Garrit Welch konnte endlich wieder zum Stammteam zurückkehren und im ganzen Verein ist man froh, dass man ihn als wichtige Stütze wieder in der 1.Herrenmannschaft hat.

 

Entsprechend motiviert gingen unserer Mannen in die Partie, wurden aber im Doppel schnell mit der harten Realität konfrontiert, denn der Gastgeber bewies direkt, dass er nicht unverdient auf dem aktuell 3. Tabellenplatz steht und so blieben die Punkte im Doppel allesamt beim Gastgeber.

 

In den Einzel drehten dann aber gerade unsere Youngster (Güntner und Reinhardt) auf und machten die Partie noch einmal spannend.

Mit einer Ballstatistik von 615 zu 576 hat man den Kesselstädtern ordentlich Paroli geboten und in der Rückrunde mit einem Garrit Welch, der dann wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sein wird, ist definitiv ein Unentschieden möglich.

 

Es punkteten: Güntner (2), Sauer, Reinhardt (2), Höll

___________________________________________________________________________________________

 

Herren 1 - TV 1894 Okarben 2     3:9

 

Am Samstagnachmittag wollte unsere 1.Herrenmannschaft ihren ersten Saisonsieg einfahren und ging dementsprechend motiviert in die Partie. Dabei konnten im Doppel Christoph Röhrig und Marc-Oliver Höll mit 3:2 punkten.

Im weiteren Spielverlauf gingen dann immer wieder knappe Punkte an die Gäste aus Okarben und so konnten nur noch Daniel Reinhardt und Joachim Sauer jeweils mit 3:1 im Einzel siegen.

 

Wirft man ein Blick auf die Ballstatistik wird klar, wie knapp die Begegnung eigentlich war: 479 zu 501 aus Sicht unserer Herren.

Der Sieg geht zwar auch aus dieser Perspektive verdientermaßen an die Okarbener, dieser fällt aber letztendlich viel zu hoch aus und spiegelt nicht die abermals gute Leistung unserer 1.Herrenmannschaft wieder.

___________________________________________________________________________________________

 

 

Herren 1 – TTC Höchst/Nidder 3     3:9

 

Der Knoten will einfach nicht platzen:
Wieder musste unsere erste Herrenmannschaft nach einer streckenweise guten Partie dem Gegner zum Sieg gratulieren, so lautete die Satzstatistik der Begegnung  19 zu 31.

Timo Güntner und Daniel Reinhardt konnten zu Beginn des Abends ihr Doppel klar mit 3:0 gewinnen.
Weiter waren es Joachim Sauer und Daniel Reinhardt die im Einzel punkten konnten und so für den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich sorgten. Doch dann ging plötzlich gar nichts mehr und so gingen sechs Punkte in Folge an den Gast aus Höchst/Nidder, von denen drei Spiele im letzten Satz entschieden wurden. – Damit fehlte das Glück, wie auch in den letzten Partien,  genau an den entscheidenden Stellen.

 

Aber um die Leistung an diesem Abend richtig einzuordnen: Der Gast aus Höchst/Nidder ist bislang noch ohne Punktverlust in dieser Saison und gilt als Meisteraspirant. Weiter mussten unsere Herren immern noch auf ihre Nummer 2 – Garrit Welch – verzichten.

 

Die Hoffnung im ganzen Verein ist groß, dass der Knoten bald platzt und die von der Wetterauer Zeitung titulierten "düsteren Wolken über Echzell" endlich abziehen.
Dass dies aber nur eine Frage der Zeit ist und der „Käs’ “ noch lange nicht gegessen ist, wird unser 1.Herren unter Beweis stellen (müssen).

___________________________________________________________________

 

TTV Gründau 1953 – Herren 1     9:7

 

Nach rund drei Stunden Spielzeit und 1163 gespielten Ballwechseln fand die Partie im 4.Satz des Schlussdoppels ihr Ende – leider denkbar knapp zu Gunsten der Gastgeber.

 

Es punkteten: Güntner/Reinhardt, Güntner, Sauer, Reinhardt (2), Röhrig, Georg

 

So steht unsere 1.Herrenmannschaft nach vier Spieltagen noch ohne Punktgewinn da, obwohl man dabei erwähnen muss, dass sie noch keine Partie mit ihrer Stammmannschaft bestritten hat.

___________________________________________________________________________________________

 

Herren 1 - TTG Büdingen-Lorbach     4:9

 

Hartes Stück Brot! An den Büdingern hatten unsere 1. Herren ganz schön knappern und - möchte man weiter in bildlicher Sprache sprechen - bissen sie sich letzten Endes an den Gästen die Zähne aus.

 

Das Doppel der Ersatzspieler Steve Georg und Christoph Ester konnte genauso wie das Doppel der Youngster - Daniel Reinhardt und Timo Güntner - ihre Partien für sich entscheiden. Und so gingen unsere Herren nach den Doppeln mit 2:1 in Führung.

Nach gutem Beginn brach die Leistung der Echzeller dann leider ein und so konnten im Einzel nur noch Timo Güntner und Christoph Röhrig Punkte erzielen.

___________________________________________________________________________________________

 

TSV Ostheim – Herren 1     9:5

 

Mit zwei Ersatzmännern (Georg & Ester) für die beiden Stammspieler Sauer (Urlaub) und Welch (gesundheitlich nicht einsatzfähig) ging es am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Ostheim.

Nachdem unsere 1.Herren durch drei schwache Doppel schlecht ins Spiel startete, platzte bei den Einzeln der Knoten – leider etwas zu spät.
So konnten zwar einige sehenswerte Einzel zu Gunsten der Echzeller Herren entschieden werden, der erhoffte Punktgewinn blieb aber leider aus.


Ein höchst-ansehnliches Spiel beider Mannschaften war es aber auf alle Fälle, so fiel in 6 von 11 Einzeln die Entscheidung erst im Schlusssatz.

 

Es punkteten: Reinhardt, Röhrig (2), Höll, Ester

___________________________________________________________________________________________

 

Herren 1 – TV 1889 Gedern     5:9

 

Mit insgesamt zwei Ersatzspielern war diese Niederlage kaum vermeidbar und so darf man das Ergebnis gegen einen Kontrahenten, mit dem man normalerweise mindestens auf Augenhöhe steht, nicht überbewerten.

Die Punkte auf Seiten der Echzeller holten: Röhrig/Höll, Güntner (2), Röhrig (2)

Die offizielle Homepage des TTC 1966 Echzell

Kommende Veranstaltungen:
27.08.2018 - Saisonstart

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Sauer

Anfahrt