TTC - 66 - Echzell e.V.

 

Der Tischtennis-Club stellt sich vor!

 

Wie der Name schon sagt, wurde der Tischtennis-Club Echzell im Jahre 1966, im damaligen Gasthaus “Schindewolf” (heute “Solmser Hof”), gegründet.

Die Älteren unter uns sowie die Gründungsmitglieder werden sich noch daran erinnern, wie es damals war.

Als Abteilung beim Turnverein wollte man irgendwie selbstständig sein und so wurden Unterschriften gesammelt und der TTC wurde gegründet.

Wenn man überlegt, dass wir damals in der “alten Halle” am Sportplatz unsere Spiele austragen mussten und im Winter selbst die Briketts für den Ofen besorgen durften, so kann sich das heute bestimmt keiner mehr vorstellen, aber es war genau so! Diese Zeiten sind Gottlob vorbei.

Wir haben heute im Bereich der Horlofftalhalle einen eigenen Raum, wo wir trainieren und die Verbandsspiele austragen können.

 

Der TTC hatte im Jahre 1991 sein 25-jähriges Bestehen groß gefeiert und ich glaube, das Fest war ein schönes Erlebnis, auch für die Echzeller Bevölkerung.

1982 wurde “1200-Jahre Echzell” gefeiert und in diesem Jahr, d.h. 2007, findet die “1225-Jahr-Feier” der Gemeinde Echzell statt, an dem sich viele Echzeller Vereine beteiligen; so natürlich auch der TTC. Dieses zeigt wiederum, dass das Vereinsleben in der Gemeinde Echzell noch einigermaßen in Ordnung ist.

 

Blicken wir als Verein zurück, was sich in den vergangenen Jahren alles ereignete:

Die Mitgliederzahlen sind leider zurückgegangen, doch der “Stamm” des TTC’s blieb erhalten. Das ist der “Stamm”, der im Verein schon Einiges miterlebt hat.

 

Ÿ  Erinnern wir uns an die Lumpenbälle im Gasthaus “Schindewolf”, wo immer die “Hölle” los war. Leider konnte diese schöne Veranstaltung, auch als der Sportring (TV + SV + der TTC Echzell), der inzwischen gegründet wurde, in der “großen Horlofftalhalle” nur anfangs mit Erfolg weitergeführt werden.

     Mittlerweile gibt es durch widrige Umstände diese Veranstaltung nicht mehr.

 

  

Ehemaliger 1. Vorsitzender Hans-Georg KÖRNER in der Mitte des Bildes,

rechts Edmund RUDEL und links Dittmar BRAUN,

im Hintergrund, wie könnte es anders sein - unser Otto SCHINDEWOLF!

 

Ÿ  Vor einigen Jahren setzte sich der TTC mit dem SV Echzell für die Verlegung der Kerb

     - von der Lindenstraße zum Sportplatz hin -, ein. Hier wurde die richtige Entscheidung

      getroffen, auch wenn der TTC sich nicht mehr daran beteiligt.

 

Ÿ  Der TTC wechselt sich mit 2 anderen Vereinen des Sportringes bei der Veranstaltung: “1.Mai” im Wald ab.

 

Ÿ  Unsere alljährliche Weihnachtsfeier wurde durch einen Vereinsabend, bei dem die aktiven und passiven Mitglieder für ihre Zugehörigkeit oder die geleisteten Spiele für den TTC geehrt werden, abgelöst.

 

Ÿ  Der TTC feierte im Jahre 2006 sein 40-jähriges Bestehen und konnte zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen.  

 

 

Die offizielle Homepage des TTC 1966 Echzell

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Sauer

Anfahrt